header

B l a u e P l a n e t d i e E r d e

Blauer Planet
Weit draußen, am Rande der Milchstraße,
schwebt ein wunderschöner blauer Planet,
fliegt ständig seine gleiche Trasse,
hat ein System vervollkommnet.

Ein System von höchster Präzision,
mit allen Feinheiten und Facetten ,
vereint in einer Koalition,
trotzdem frei und nicht an Ketten.

Um sich selbst dreht er sich einmal täglich,
und jährlich kreist er um die Sonne,
Wasser und Bewuchs macht Leben möglich,
dieser Planet ist eine Wonne.

Ein blühend Paradies mit Namen Erde,
das allerfeinste Pflege stets verdient,
und nicht eine einzige Beschwerde,
die in diesem Garten sich geziemt.

Wer diesen Globus sein Zuhause nennt,
dem sollt´ es niemals widerstreben,
wenn er auch Geheimnisse nicht kennt,
zu sagen: „Ich bin froh auf IHM zu leben.

Horst Rehmann
Gebet
Großer Gott!
gibt uns ein verständigtes Herz:
damit wir von Deiner Schöpfung
nicht mehr nehmen als wir geben,
damit wir nicht willkürlich zerstören
nur um unseren Habgier willen,
damit wir uns weigern,
ihre Schönheit mit unseren Händen zu erneuern,
damit wir niemals von der Erde nehmen,
was wir nicht wirklich brauchen.

Großer Gott,
gibt uns Herzen, die verstehen;
dass wir Verwirrung stiften,
wenn wir die Musik der Erde stören;
dass wir blind für ihre Schönheit werden,
wenn wir ihr Angesicht verunstalten,
dass wir ein Haus voll Gestank haben,
wenn wir gefühllos ihren Wohlgeruch verderben.
Ja, Herr, wenn wir sorgsam mit die Erde umgehen,
sorgt sie für uns

(Indianische gebet)

Nach oben

Design by HomepageHelfer.org and © Hinweise & TEAM